Make-up Trends 2017: Softe Smokey Eyes bei Topshop Unique

Trendig sind soft-aussehende Smokey Eyes mit einem coolen Lidstrich, sehr buntem Mascara oder auch in Szene gesetzten Augenbrauen. 2017 werden vor allem die Augen fokussiert, dabei sollen die Lippen dezent geschminkt sein.

Bald kommt der Frühling und man wird wieder vermehrt draußen sein, also ist es höchste Zeit, um sich die neusten Trends anzuschauen. Dieses Jahr wird es vor allem natürlich, elegant und klassisch. Ich habe mich weltweit auf Mode-Blogs umgesehen und festgestellt, dass bei den Make-Up-Looks der Fokus auf den Augen liegt.

Dabei kommen funkelnde Eyeliner und bunte Mascaras zum Einsatz. Auffällige Lidstriche spielen genauso eine wichtige Rolle, wie soft-aussehende Smokey Eyes.

So ist Augen-Make-up in 2017

Der Beauty-Trend in 2016 war eine Palette neuer Lidschatten-Farben. Es kamen zarte Rosé-Töne bis hin zu Gold- und Braun-Farben. Es war einfach alles dabei und kein Trend-Girl kam an den farbenfrohen Paletten vorbei. Auch jetzt, im Jahr 2017, richtet sich die Welt auf die Augen aus. Klassiker sind dabei zum Beispiel der Lidstrich oder auch die klassischen Smokey Eyes, nur diesmal sanft. Der größte Unterschied und die Neuerung dabei sind: Der Eyelinerstrich wird ab jetzt nicht doppelt gemalt, auch nicht mehr in geometrischen Formen. Nun wird dieser, wie früher, klassisch und feminin mit einem Wing am Ende geschminkt, der klein ist. Nun werden sanfte Smokey Eyes endlich alltagstauglicher und müssen nicht nur für Partys verwendet werden. Das heißt immer noch, dass die Augen mit dunkler Farbe bemalt werden, aber nun soft und nicht so stark wie früher. Wer es aber betonter mag, macht es mit Mascaras, welche bunt sind, oder mit glitzernden Eyelinern.

Die Lippen-Trends von 2017

Damit die Gesamtansicht nicht zu geschminkt und frivol wirkt, werden die Lippen nur dezent geschminkt. Zum Einsatz kommt daher gerne ein farbloses Lipgloss und dieses ist im neuen Jahr ein absoluter Verkaufsschlager. Schon die berühmten Make-Up-Artist in der Welt legen zurzeit großen Wert auf cleane Lippen und wählen deswegen entweder einen transparenten Gloss oder sie verzichteten komplett Make-Up auf den Lippen. Eine Ausnahme zu glossen Lippen bildet ein matter Lippenstift, der klassisch Rot ist. Mir, und ich glaube allen anderen Frauen da draußen, würden die roten Lippen, wie Taylor Swift sie gerne mal benutzt, fehlen. In diesem Fall gilt: Sollten die Lippen stärkeres Make-up bekommen, so sollten die Augen dezenter gestaltet werden. Das ist wohl ein kleiner Unterschied zum Taylor Swift-Look, obwohl ich beide schön finde.

Die Chrome Nails

Schon im Jahr 2016 war dieser Look etwas „In“. Das Tolle am Chrome Nails Look, er sticht besonders ins Auge. Diesen Style könnt ihr mit metallic-farbenem Nagellack oder einer Folie auf euren Nägeln erreichen. Dabei könnt ihr zwischen Bronze-, Silber- und Gold-Farben wählen. Wer aber wirklich noch aussagekräftigere Nägel möchte, sollte „Mirror-Chrome Pigmente“ auf seine Nägel pudern.